Jüdische Pflegegeschichte / Jewish Nursing History

// Biographien und Institutionen in Frankfurt am Main

Rachel (Rina) Mingelgrün

  • Geboren

    21.04.1896 in Brzesko / Galizien

  • Nationalität

    polnisch
  • Konfession

    israelit.
  • Chronik
  • Notizen

21.04.1896

Geburtsdatum

Rachel (Rina) Mingelgrün wurde als Tochter von Rivka und Yisrael Mingelgrün am 21. April 1896 in Brzesko (Galizien, heute Polen) geboren. Sie blieb unverheiratet. In den NS-Akten wurde sie als polnische Staatsangehörige geführt. Vermutlich NS-verfolgungsbedingt wohnte Rachel Mingelgrün im Gumpertz'schen Siechenhaus und war dort als Krankenpflegerin tätig.

Um 1938

Abbildung: Foto von Rachel (Rina) Mingelgrün, ohne Jahr (um 1938)Mingelgrün, Rachel (Rina) - Portrait

Abbildung: Mingelgrün, Rachel (Rina) - Portrait

10.1938

Abschiebung nach Polen

Den Recherchen ihres Neffen Willi Goldmann (Gedenkblatt, Yad Vashem) zufolge befand sich Rachel Mingelgrün 1938 offenbar im Abschiebetransport nach Beuthen/ Oberschlesien (heute Bytom/ Polen). Über die nationalsozialistische "Polenaktion" informiert auf der Website des Bundesarchivs Koblenz der Artikel "Die Abschiebung polnischer Juden aus dem Deutschen Reich 1938/1939 und ihre Überlieferung" (vgl. http://www.bundesarchiv.de/gedenkbuch/zwangsausweisung.html.de, aufgerufen am 27.04.2016).

Um 1939

Rachel Mingelgrün gelingt zu einem unbekannten Zeitpunkt die Wiedereinreise nach Deutschland.

07.04.1941 - 11.06.1942

Letzte Frankfurter Wohnadresse: Jüdisches Krankenhaus Gagernstraße (vermutlich Personal)Krankenhaus der Israelitischen Gemeinde

11.06.1942

Deportation aus Frankfurt am Main mit unbekanntem Zielort

Rachel Mingelgrün wurde am 11. Juni 1942 aus Frankfurt am Main mit unbekanntem Ziel deportiert; die Verschleppten wurden vermutlich über Lublin (Transitghetto) in das Vernichtungslager Sobibor gebracht.

11.06.1942

Gleicher DeportationswegCornelie (Cornelia) Butwies

22.12.1985

Abbildung: Gedenkblatt für Rachel (Rina) MingelgrünMingelgrün, Rachel (Rina) - Gedenkblatt

Abbildung: Mingelgrün, Rachel (Rina) - Gedenkblatt

22.12.1985

Gedenkblatt für Rachel (Rina) Mingelgrün, eingereicht von ihrem Neffen Willi GoldmannGedenkstätte Yad Vashem: Zentrale Datenb...

Ein zweites (älteres) Gedenkblatt, in dem Rachel Mingelgrün als Krankenpflegerin erwähnt ist, stammt von ihrer Schwester Roza Goldmann.

Bis 07.04.1941

Krankenpflegerin im Gumpertz'schen Siechenhaus (zugleich Wohnsitz)Gumpertz´sches Siechenhaus