Jüdische Pflegegeschichte / Jewish Nursing History

// Biographien und Institutionen in Frankfurt am Main

Leopold (Leo) Lion

  • Geboren

    21.07.1894 in Züntersbach

  • Nationalität

    deutsch
  • Konfession

    israelit.
  • Chronik
  • Notizen

21.07.1894

Geburtsdatum

Leopold Lion, Pförtner im Gumpertz'schen Siechenhaus, wurde am 21. Juli 1894 in Züntersbach (heute Ortsteil von Sinntal, Main-Kinzig-Kreis, Hessen) geboren; er blieb unverheiratet.

16.11.1938 - 01.03.1939

KZ-Haft in Dachau

Wie viele antisemitisch verfolgte Männer wurde auch Leopold Lion nach dem Novemberpogrom 1938 verhaftet und vom 16. November 1938 bis zum 1. März 1939 im KZ Dachau festgehalten.

07.04.1941

Umzug in das Frankfurter jüdische KrankenhausKrankenhaus der Israelitischen Gemeinde

01.08.1942

Deportation in das Vernichtungslager Majdanek

Bis 07.04.1941

Pförtner im Gumpertz'schen SiechenhausGumpertz´sches Siechenhaus

Bis zur NS-Zwangsräumung des 'Hinterhauses' am 7. April 1941 war Leopold Lion als Pförtner im Gumpertz'schen Siechenhaus tätig.