Jüdische Pflegegeschichte / Jewish Nursing History

// Biographien und Institutionen in Frankfurt am Main

Martha Katzenstein

  • geboreneSpeyer
  • Geboren

    28.10.1899 in Michelstadt

  • Nationalität

    deutsch
  • Konfession

    jüdisch

28.10.1899

Geburtsdatum / Familiengeschichte

Die Altenpflegerin Martha Katzenstein geb. Speyer wurde am 28. Oktober 1899 in Michelstadt (Odenwaldkreis, Hessen) als Tochter von Mathilde Speyer geb. Vorenberg und Lazarus Speyer geboren. 1920 heiratete sie Berthold Katzenstein (gest. 1936 in Frankfurt/M.); das Paar bekam 1921 das Töchterchen Traudel.

1937 - Um 1942

Tätig als Altenpflegerin, zuletzt Leiterin des Altersheims Wöhlerstraße 6Jüdisches Altersheim Wöhlerstraße (NS-Sa...

Seit 1937 pflegte Martha Katzenstein in verschiedenen Frankfurter Altersheimen. Zuletzt leitete sie das Jüdische Altersheim in der Wöhlerstraße 6.

24.09.1942

Deportation

Mit ihrer Tochter Traudel und dem Schwiegersohn Josef Seckbach wurde Martha Katzenstein am 24. September 1942 aus Frankfurt/M. nach Raasiku (Estland) deportiert. Nur Traudel Seckbach konnte überleben: Nach ihrer Befreiung aus Bergen-Belsen wanderte sie nach Amerika aus.