Jüdische Pflegegeschichte / Jewish Nursing History

// Biographien und Institutionen in Frankfurt am Main

Paula Ring

  • geboreneWaller
  • Geboren

    13.06.1912 in Großkrotzenburg

  • Gestorben

    Um 1944 in Stutthof (Polen), Konzentrationslager?

  • Nationalität

    deutsch
  • Konfession

    jüdisch

13.06.1912

Geburtsdatum

Paula Karola Ring geb. Waller, Sekretärin und zuletzt Krankenschwester in Frankfurt am Main, wurde am 13. Juni 1912 in Großkrotzenburg (Main-Kinzig-Kreis, Hessen) geboren.

02.06.1935

Heirat mit dem Viehhändler David Ring

Am 2. Juni 1935 heiratete Paula Ring den Viehhändler David Ring (geb. 12.03.1906 in Hörstein, heute Stadtteil von Alzenau, Landkreis Aschaffenburg, Bayern); das Paar lebte in Hörstein.

Um 1939

Krankenschwester im Gumpertz´schen SiechenhausGumpertz´sches Siechenhaus

Am 2. März 1938 zog Paula Ring von Hörstein nach Frankfurt am Main. Dort kam sie als Krankenschwester im Gumpertz´schen Siechenhaus unter. Ihrem Ehemann gelang 1939 die Flucht nach Amerika.

07.04.1941

Zwangsverlegung vom Danziger Platz 15 in die Gagernstraße 36Krankenhaus der Israelitischen Gemeinde

Mit dem Personal und den Betreuten des Gumpertz´schen Siechenhauses wurde Paula Ring am 7. April 1941 vom Danziger Platz 15 in das Frankfurter jüdische Krankenhaus (Gagernstraße) verlegt.

24.09.1942

Deportation der Schwestern Paula Ring und Hedwig Waller nach Estland

Paula Ring und ihre Schwester Hedwig Waller (geb. 28.12.1901 in Großkrotzenburg) wurden mit dem Frankfurter Transport vom 24.09.1942 nach Estland deportiert. Möglicherweise wurde Hedwig Waller bereits in Raasiku bei Reval (Tallinn) ermordet, wo sich eine so genannte 'Tötungsstätte' befand. Ebenfalls ab Frankfurt wurde eine weitere Schwester, Johanna Strauss (geb. 09.09.1900 in Großkrotzenburg), zusammen mit ihrem Ehemann Wilhelm Strauss und ihrem kleinen Sohn Heinz Strauss am 15. September 1942 nach Theresienstadt und danach nach Auschwitz deportiert.

24.09.1942

Gleicher DeportationsortKlara Strauß

Um 1944

Todestag

Im August 1944 traf Paula Ring im KZ Stutthof (Polen) ein. Dort erhielt sie noch die um den 23. August 1944 ausgegebene Häftlingsnummer 71024. Ihr Todesdatum wurde auf den 8. Mai 1945 festgesetzt.

1978

Gedenkblätter für Paula Ring und Hedwig Waller bei Yad VashemGedenkstätte Yad Vashem: Zentrale Datenb...