Jüdische Pflegegeschichte / Jewish Nursing History

// Biographien und Institutionen in Frankfurt am Main

Ilse Bergman (Bermann)

  • geboreneKatten
  • Geboren

    20.01.1913 in Frankenberg (Eder)

  • Gestorben

    22.11.2002 in New York

  • Nationalität

    deutsch
  • Konfession

    jüdisch

20.01.1913

Geburtsdatum

Die Krankenschwester Ilse Bergman geb. Katten (auch Bermann-Katten) wurde am 20. Januar 1913 in Frankenberg (Eder) (Bundesland Hessen) geboren. Für die Übermittlung wichtiger biographischer Daten danken wir Dr. Horst Hecker (Stadtarchiv Frankenberg).

01.11.1931 - 15.12.1933

Ausbildung zur KrankenschwesterVerein für jüdische Krankenpflegerinnen ...

Vom 1. November 1931 bis zum 15. Dezember 1933 wurde Ilse Katten in Frankfurt am Main zur Krankenschwester ausgebildet.

01.11.1931 - 15.12.1933

Schwesternschülerin am Frankfurter jüdischen KrankenhausKrankenhaus der Israelitischen Gemeinde

Anfang 01.1934

Emigration

Anfang Januar 1934 flüchtete Ilse Katten aus Nazideutschland. Sie emigrierte über Rotterdam in die USA.

1942

Heirat

1942 heiratete Ilse Katten in den USA Ernest B. Bergman (zuvor Bermann), der aus Frankfurt am Main stammte. Das Paar hatte zwei Kinder.

22.11.2002

Todestag

Ilse Bergman starb am 22. November 2002 mit fast 90 Jahren im New Yorker Exil.