Jüdische Pflegegeschichte / Jewish Nursing History

// Biographien und Institutionen in Frankfurt am Main

Fanny Neugass

  • Geboren

    21.04.1903 in Frankfurt am Main

  • Gestorben

    03.03.1943 in Theresienstadt, Ghetto

  • Nationalität

    deutsch
  • Konfession

    jüdisch

21.04.1903

Geburtsdatum

Die Kinderpflegerin Fanny Neugass wurde am 21. April 1903 in Frankfurt am Main geboren. Sie war die Tochter von Erna geb. Tomas und Maximilian Neugass (geb. 10.11.1860). Für Fanny Neugass war es ein Schock, als sich ihr fast 80-jähriger Vater am 31. Juli 1939 unter den Bedingungen der NS-Zeit das Leben nahm. Für den Hinweis auf Fanny Neugass danken wir Pfarrer Volker Mahnkopp, Frankfurt am Main.

15.09.1942

Deportation nach Theresienstadt

03.03.1943

Todestag

Fanny Neugass überlebte das Lager Theresienstadt nur ein halbes Jahr. Kurz vor ihrem 40. Geburtstag starb sie am 3. März 1943. Als offizielle Todesursache wurde Lungen- und Kehlkopftuberkulose angegeben.

2015

Informationen zu Fanny Neugass (Aufruf der Website am 26.05.2015)Dokumentation zu vom NS-Staat verfolgten...

Bis 15.09.1942

Kinderpflegerin im Kinderhaus des Vereins Weibliche FürsorgeKinderhaus der Weiblichen Fürsorge

Wie lange Fanny Neugass im nunmehr jüdischen Kinder- und Waisenhaus des Vereins Weibliche Fürsorge pflegte, ist bislang unbekannt.

Bis 15.09.1942

Kolleginnen im Kinderhaus der Weiblichen FürsorgeErna (Esther) Neuberger