Jüdische Pflegegeschichte / Jewish Nursing History

// Biographien und Institutionen in Frankfurt am Main

Cilli (Cäcilie, Cilly) Glaser

  • Geboren

    11.02.1883 in Würzburg

  • Gestorben

    in Polen (Ghetto oder Vernichtungslager)

  • Nationalität

    deutsch
  • Konfession

    jüdisch

11.02.1883

Geburtsdatum

Cilli Glaser wurde am 11. Februar 1883 in der katholischen Bischofsstadt Würzburg (Regierungsbezirk Unterfranken, Bayern) geboren. Die gelernte Sekretärin arbeitete als Angestellte im Luitpold-Krankenhaus Würzburg und als Privatsekretärin. 1934 ging sie nach München.

1941

Letzte WohnadresseGärtnerweg 55, Frankfurt am Main

20.10.1941

DeportationJulie Glaser

Am 20. Oktober 1941 wurden Julie, Emma und Cilli Glaser von Frankfurt am Main in das Ghetto Litzmannstadt (Lodz, Polen) deportiert. Die drei Schwestern wurden mit hoher Wahrscheinlichkeit in einem Vernichtungslager ermordet.

1989

Informationen zu Cilli GlaserBiographisches Handbuch Würzburger Juden...

Angestellte am Krankenhaus der Israelitischen Gemeinde Frankfurt am MainKrankenhaus der Israelitischen Gemeinde

Wann Cilli Glaser während der NS-Zeit zu Julie und Emma Glaser nach Frankfurt am Main zog und dort im Krankenhaus der Israelitischen Gemeinde tätig war, ist unbekannt.