Jüdische Pflegegeschichte / Jewish Nursing History

// Biographien und Institutionen in Frankfurt am Main

Dr. med. Alexander Crailsheim

  • Geboren

    18.05.1806 in Frankfurt am Main

  • Gestorben

    08.09.1880 in Frankfurt am Main

  • Nationalität

    deutsch
  • Konfession

    jüdisch
  • Chronik
  • Notizen

18.05.1806

Geburtsdatum

Dr. med. Alexander Crailsheim wurde am 18. Mai 1806 in Frankfurt am Main geboren. Er war Frankfurts erster jüdischer Amtsarzt. Sein Vater war Mathematiker (vgl. Kallmorgen 1936), seine Mutter stammte "aus der alten jüdischen Frankfurter Familie Rindskopf" (Arnsberg 1983 Bd. 2).

1831

Niederlassung in Frankfurt am Main

Nach seiner Berliner Promotion im Jahre 1930 ließ sich Alexander Crailsheim 1931 als Arzt in Frankfurt am Main nieder.

1848

Erster jüdischer Amtsarzt in Frankfurt am Main

"Im Revolutionsjahr 1848 wurde Dr. Crailsheim unter 11 Bewerbern zum Stadtphysikus ernannt; er war somit der erste jüdische Amtsarzt in Frankfurt."

1849 - 1852

Politisches Engagement

Zwischen 1849 und 1852 war Alexander Crailsheim Mitglied der Konstituierenden Versammlung sowie Mitglied und Suppleant der Gesetzgebenden Versammlung in Frankfurt am Main.

1849 - 1873

Stadtgeburtshelfer

Dass Alexander Crailsheim auch gut in die Frankfurter nichtjüdische Stadtgesellschaft integriert war, zeigt sich u.a. darin, dass er von 1849 bis 1873 als Stadtgeburtshelfer in Frankfurt am Main Dienst tat.

1854

Vorsitzender des Frankfurter Ärztlichen Vereins

1870 - 1880

Mitglied des Städtischen Gesundheitsrates zu Frankfurt am Main

08.09.1880

Todestag

Alexander Crailsheim starb am 8. September 1880 in seiner Geburtsstadt Frankfurt.

Bis Um 1874

Arzt am alten Frankfurter israelitischen SpitalAltes israelitisches Hospital für Fremde

Wann Alexander Crailsheim in das Spital eintrat ist unbekannt. Vermutlich praktizierte er dort bis zur Inbetriebnahme der Nachfolgerichtung "Königswarter Hospital" um 1874.