Jüdische Pflegegeschichte / Jewish Nursing History

// Biographien und Institutionen in Frankfurt am Main

Dr. med. Max Maier

  • Geboren

    17.11.1884 in Fischbach bei Augsburg

  • Gestorben

    11.05.1966 in New York

  • Nationalität

    deutsch
  • Konfession

    jüdisch

17.11.1884

Geburtsdatum

Der Arzt Dr. med. Max Maier wurde am 17. November 1884 in Fischbach bei Augsburg (Regierungsbezirk Schwaben, Bundesland Bayern) geboren.

01.04.1914 - 20.07.1938

Hals-Nasen-Ohrenarzt in Frankfurt am Main

Von 1914 bis zu seiner Vertreibung 1938 war Max Maier in Frankfurt am Main als Facharzt für Hals-Nasen-Ohren-Krankheiten tätig.

04.1939

Emigration

Mit hoher Wahrscheinlichkeit wurde auch Max Maier nach dem Novemberpogrom 1938 in ein KZ verschleppt. Im April 1939 flüchtete er über England in die USA.

11.05.1966

Todestag

Am 11. Mai 1966 starb Max Maier im New Yorker Exil.

Chefarzt der Klinik für Hals-Nasen-Ohren-KrankheitenKrankenhaus der Israelitischen Gemeinde

Wie lange Max Maier als Chefarzt der Klinik für Hals-Nasen-Ohren-Krankheiten am Frankfurter jüdischen Krankenhaus tätig war, bleibt noch zu recherchieren.